Kuanyin-Qigong

Diese Qigong-Übung ist benannt nach der im ostasiatischen Raum sehr beliebten mythischen Figur Kuanyin, die verehrt wird als Göttin des Mitgefühls, der Liebe und Weisheit. Sie steht für eine wunderbar sanfte und zugleich sehr kraftvolle Energiequalität im Menschen.

 

Mit fließenden, abwechslungsreichen Bewegungen gelingt es dem Kuanyin-Qigong, dynamische und meditative Aspekte harmonisch miteinander zu verbinden und den Übenden in ein körperliches und energetisches Gleichgewicht zu führen. Auf physischer Ebene helfen die Übungen die Beweglichkeit des Körpers zu verbessern, die Wirbelsäule zu kräftigen und das Immunsystem zu stärken. Darüber hinaus ermöglichen sie, negative Emotionen und Stress auf natürliche Weise zu lösen und einen Zustand von innerer Ruhe und Gelassenheit zu kultivieren.

 

Kuanyin-Qigong ist eine ausgesprochen ästhetische Übungsfolge, bei der es um die Öffnung und Stärkung der Herzenskraft im Menschen geht. Ein offenes Herz führt automatisch zu einem positiven Lebensgefühl und ermöglicht, sich selbst und andere achtsam zu spüren, zu lieben und wertzuschätzen.